Honorar

  • Bei der Bemessung des Honorars ist die Gebührenverordnung für Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften (Steuerberatergebührenverordnung - StBGebV) zu beachten.

  • Für bestimmte Einzeltätigkeiten sind die Gebühren festgelegt, wobei der Gebührenrahmen je nach Einzelaufwand Spielräume zulässt. Daneben sieht die Gebührenverordnung für andere Tätigkeiten die Zeitgebühr vor. Für laufend auszuführende Tätigkeiten eines Auftraggebers kann auch eine Pauschalvergütung vereinbart werden.

  • Die Steuerkanzlei Prüser verzichtet auf eine kostenintensive Ausgestaltung ihrer Kanzlei und gibt diesen Vorteil an ihre Mandantschaft weiter.

  • Gut vorbereitete und vollständige Übergabe von Unterlagen durch den Mandanten hat direkten Einfluß auf die Bemessung der Gebühren und wird daher stets angeregt.

  • Zeitgebühren werden in jedem Fall vorab besprochen und gemäß Leistungsnachweis abgerechnet.

  • Auf Wunsch werden Honorarkalkulationen vor verbindlicher Auftragserteilung erstellt.